Get Adobe Flash player
Treff für Ältere
Di, 19. Februar 2019
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gottesdienst
So, 24. Februar 2019
10:30 Uhr - 12:00 Uhr
Bibelbetrachtung
Di, 26. Februar 2019
19:30 Uhr - 21:00 Uhr
"Du kannst nicht alle Menschen zwingen, Frieden zu halten. Aber etwas kannst du: Du kannst vermeiden, dass durch deine Schuld der Friede gestört wird."
Ludwig Schneller (383)

Hilfe statt Abtreibung

Ein Liebesbrief an Dich !

Online-Bibel ...

Brennpunkt Nahost ...

csivideo

Israelnetz Audio ...

QR-Code

Ein "Sündenbock" genügt

Die aktuelle Kurzpredigt: 

Die Strafe liegt auf ihm, damit wir Frieden haben.
Die Bibel in Jesaja 53, 5

Wussten Sie, woher der Begriff Sündenbock stammt?
Das waren im Altertum Schaf- oder Ziegenböcke, die anstelle der Menschen
für deren Schuld geopfert wurden.
Jesus Christus starb freiwillig anstelle aller Menschen und sühnte so die Sünde
aller Menschen vor dem gerechten Gott. 

Wer sich also nicht mehr vor der Verantwortung für das eigene Versagen drücken will,
suche sich nicht länger einen Sündenbock, auf den er / sie die Schuld schieben kann!

Weil Jesus für dich starb, ist deine Sünde ausgelöscht.
Glaube es! Danke Gott dafür! Lebe darin!