Get Adobe Flash player
Gottesdienst zu Karfreitag
Fr, 3. April 2015
9:30 Uhr - 11:30 Uhr
Ostergottesdienst mit Osterfrühstück
So, 5. April 2015
9:30 Uhr - 12:00 Uhr
Gottesdienst
So, 12. April 2015
9:30 Uhr - 11:30 Uhr
"Wir können nicht anderen den Frieden Gottes vermitteln, wenn wir ihn selbst nicht haben."
Johann Heinrich Volkening (385)

100-Tage-Gebet

csivideo

FCG-Highlights

Hilfe statt Abtreibung

Ein Liebesbrief an Dich !

Online-Bibel ...

Brennpunkt Nahost ...

csivideo

Israelnetz Audio ...

QR-Code
Tageslosung von Mittwoch, 01. April 2015
Erhebet den HERRN, unsern Gott, betet an vor dem Schemel seiner Füße; denn er ist heilig.
Halleluja! Das Heil und die Herrlichkeit und die Kraft sind unseres Gottes!
Fehler
  • JLIB_APPLICATION_ERROR_COMPONENT_NOT_LOADING
  • Fehler beim Laden des Feeds
 
 
Bitte beachten: Die Inhalte der hier veröffentlichten Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des Websitebetreibers der fcg-hildesheim.de wieder. Alle hier bereitgestellten Informationen dienen lediglich Informationszwecken sowie Zwecken der Meinungsbildung.
 

Idea - Aktuell

  • Auf heftigen Widerspruch ist ein Beitrag des Extrembergsteigers Reinhold Messner im evangelischen Magazin „chrismon“ gestoßen. Der Südtiroler bezeichnet darin Gipfelkreuze in den Alpen als „Humbug“. Nach seinen Worten sollten die Gipfel leer sein und nicht für irgendeine Religion missbraucht werden. Außerdem seien den Christen die Berge nie heilig gewesen.

  • Einschneidende Änderungen des Pfarrerrechts verlangt Württembergs theologisch liberale Vereinigung „Offene Kirche“. „Die jeweilige sexuelle Orientierung und die Religionszugehörigkeit des Partners/der Partnerin müssen vorbehaltlos anerkannt werden“, heißt es in einem Positionspapier des Vorstands. Der Vorsitzende der theologisch konservativen „Christusbewegung Lebendige Gemeinde“, Dekan Ralf Albrecht, weist die Forderungen zurück.

  • Der ägyptische Präsident Abdel Fattah Al-Sisi hat sich zur Religionsfreiheit bekannt. Es gebe nur Ägypter und keine Trennung zwischen Christen und Muslimen, versicherte er dem Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder. Dieser kam am 30. März in Kairo zu einem über zweistündigen Gespräch mit dem Staatspräsidenten zusammen.

  • Im Fernsehrat des ZDF sind künftig auch die Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LSBTI) vertreten. Die Sprecherin des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland, Henny Engels, bezeichnete es als großen gesellschaftspolitischen Erfolg, dass LSBTI erstmals Sitz und Stimme im Fernsehrat bekommen.

Institut für Islamfragen

"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen,
die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten."
Recep Tayyip Erdoğan,1997