Get Adobe Flash player
Gottesdienst
So, 23. November 2014
9:30 Uhr - 11:30 Uhr
Treff für Ältere
Di, 25. November 2014
15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Gottesdienst mit den Pfadfindern
So, 30. November 2014
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
"Die Zeiten der innerlichen Armut sind die Zeiten, in denen ihr Gott nicht dankt."
Albert Schweitzer (1359)

Hilfe statt Abtreibung

FCG-Highlights

  • 1
  • 2
  • 3

Termine Januar 2015

Januar 2015 04.01.2015                 &nb[...]

Terrmine Dezember 2014

Wir weisen gerne auf nachfolgende Veranstaltrungen hin und laden sehr herzlich dazu ein:   Dezember 2014 07.12.2014 [...]

Termine November 2014

November 2014 02.11.2014                 &[...]

Ein Liebesbrief an Dich !

Online-Bibel ...

Brennpunkt Nahost ...

csivideo

Israelnetz Audio ...

Letzte Kommentare

QR-Code
Tageslosung von Sonntag, 23. November 2014
Letzter Sonntag des Kirchenjahres (Ewigkeitssonntag)
Du bist groß, Herr HERR! Denn es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir nach allem, was wir mit unsern Ohren gehört haben.
Fürchte dich nicht! Ich bin der Erste und der Letzte und der Lebendige. Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit.
 
 
Bitte beachten: Die Inhalte der hier veröffentlichten Artikel spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des Websitebetreibers der fcg-hildesheim.de wieder. Alle hier bereitgestellten Informationen dienen lediglich Informationszwecken sowie Zwecken der Meinungsbildung.
 

Idea - Aktuell

  • Im ostafrikanischen Kenia sind am 22. November bei einem Überfall auf einen Bus 28 Menschen getötet worden. Bei den Angreifern handelte es sich nach Angaben der Polizei um Mitglieder der mit dem islamistischen Terrornetzwerk El Kaida verbündeten Miliz El Shabab (Die Jugend).

  • Die Evangelische Allianz lädt vom 11. bis 18. Januar zur 169. Internationalen Gebetswoche ein. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen wird das „wohl bekannteste Gebet der Welt“ stehen, teilte der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, Hartmut Steeb, mit.

  • Fehlende Gerechtigkeit ist nach Ansicht von Bischof Hans-Jürgen Abromeit das größte Problem dieser Welt. Eine Gerechtigkeitslücke klaffe vor allem zwischen den Menschen im Süden der Erde und denen im Norden. Neben Kriegen sei die Armut in Afrika, Asien und Südamerika Ursache für die zunehmende Zahl von Flüchtlingen. Aber auch in der deutschen Wohlstandsgesellschaft gebe es viele Ungerechtigkeiten.

  • Homosexuelle, die in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben, können künftig in der Evangelischen Kirchen von Westfalen öffentlich in einem Gottesdienst gesegnet werden. Das hat die Landessynode auf ihrer Tagung mit großer Mehrheit beschlossen. Bislang war dies ausschließlich in einer nicht-öffentlichen Andacht möglich. Voraussetzung ist, dass eine der betreffenden Personen evangelisch ist.

  • Scharfe Kritik an der Mitwirkung des freikirchlichen Theologen Martin Dreyer an der Sat.1-Kuppelshow „Hochzeit auf den ersten Blick“ hat sein katholischer Kollege Johannes Hartl geübt. Dieser leitet das „Gebetshaus“ in Augsburg, in dem ohne Unterbrechung rund um die Uhr gebetet wird. In der Sendung werden Partner verheiratet, die sich zuvor noch nie gesehen haben; sie sollen nach der Hochzeit zueinander finden.

Institut für Islamfragen

"Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen,
die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten."
Recep Tayyip Erdoğan,1997