"Uns selber rühmen, heißt Gott zunichte machen."
Martin Luther (580)

FCG-Highlights

FCG Audio-Predigt

Hier finden Sie eine Auswahl interessanter Predigten, die in unserer Gemeinde aufgezeichnet wurden. 20202020-03-01, Matthias [...]

Hilfe statt Abtreibung

Ein Liebesbrief an Dich !

Online-Bibel ...

Brennpunkt Nahost ...

csivideo

Israelnetz Audio ...

QR-Code
Tageslosung von Dienstag, 16. August 2022
Wir verkündigen dem kommenden Geschlecht den Ruhm des HERRN und seine Macht und seine Wunder, die er getan hat.
Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind.

Institut für Islamfragen

  • (Institut für Islamfragen, dk, 23.07.2022) Die Journalistin Aisye Karabat berichtete am 21. Juli 2022 aus Istanbul über die wachsende Gewalt gegen Ärzte und Rechtsanwälte. The post Türkei: Anhaltende Gewalt gegen Ärzte und Rechtsanwälte first appeared on Institut für Islamfragen.

  • (Institut für Islamfragen, dk, 11.07.2022) „World Israel News“ berichtete am 10. Juli 2022, dass Scheich Dr. Mohammad al-Issa, der Direktor der Islamischen Weltliga in Saudi-Arabien, von den saudi-arabischen Behörden ausgewählt worden sei, die Hauptbotschaften während der Hadsch zu geben. The post Saudi-Arabien: Scheich Mohammad al-Issa hält wichtige Hadsch-Ansprache first appeared on Institut für Islamfragen.

  • (Institut für Islamfragen, dk, 11.07.2022) Die NZZ berichtete am 9. Juli 2022 über die neue Anti-Diskriminierungsbeauftragte Ferda Ataman. The post Deutschland: Ferda Ataman wird neue Anti-Diskriminierungsbeauftragte first appeared on Institut für Islamfragen.

  • (Institut für Islamfragen, dk, 04.07.2022) Am 2. Juli 2022 veröffentlichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung einen Artikel von Saba-Nur Cheema und Meron Mendel über die Sicht des Korans zu den Geschlechtern mit dem Titel „Muslimisch-jüdische Kolumne: Der Koran kennt viele Geschlechter“. The post Deutschland: FAZ zu Koran und Transgender-Personen first appeared on Institut für Islamfragen.

  • Der australische Broadcaster „Special Broadcasting Service“ (SBS) berichtete am 23. Juni 2022 über den Vorwurf islamophober Inhalte auf Twitter. The post Muslimisches Advocacy Network geht rechtlich gegen Twitter vor first appeared on Institut für Islamfragen.