Gottesdienst
So, 18. Juni 2017
9:30 Uhr - 11:30 Uhr
Bibelbetrachtung
Di, 20. Juni 2017
19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Gottesdienst
So, 25. Juni 2017
10:00 Uhr - 12:00 Uhr
"Ich habe meinen Gott, wenn alles schief geht."
Martin Luther (31)

FCG-Highlights

FCG Audio-Predigt

Hier finden Sie eine Auswahl interessanter Predigten, die in unserer Gemeinde aufgezeichnet wurden.20172017-06-04, Matthias Poller[...]

Hilfe statt Abtreibung

Ein Liebesbrief an Dich !

Online-Bibel ...

Brennpunkt Nahost ...

csivideo

Israelnetz Audio ...

QR-Code
 

Idea - Aktuell

  • Der Deutsche Bundestag wird am 30. Juni voraussichtlich über die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften abstimmen. Der Mitbegründer des konservativen „Berliner Kreises“, Christean Wagner, sagte idea: „Die Mehrheit der CDU-Mitglieder ist ganz klar gegen eine ,Ehe für alle’.“

  • Die voraussichtliche Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Partnerschaften stößt in den Kirchen auf ein unterschiedliches Echo. Während Evangelikale und Katholiken das Vorhaben klar ablehnen, äußern sich Vertreter der evangelischen Kirche eher zurückhaltend oder teilweise zustimmend.

  • Stellungnahme der Deutschen Evangelischen Allianz (Bad Blankenburg) zur Debatte um die „Ehe für alle“

  • Der Kurswechsel bei Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der sogenannten „Ehe für alle“ stößt in konservativen Kreisen auf Kritik. Die CDU-Vorsitzende hat ein Abrücken vom Nein der Unionsparteien zur Ehe für Homosexuelle signalisiert.

  • Zwischen der Zuwanderung von Asylbewerbern nach Deutschland und der bedrohten Sicherheit im Land gibt es einen Zusammenhang. Dieser Ansicht ist der aus Syrien stammende Politikwissenschaftler Bassam Tibi. Über diesen Sachverhalt müsse „eine freie Diskussion möglich sein“.

Institut für Islamfragen

  • (Institut für Islamfragen, dk, 16.06.2017) Ein Artikel des Newsletters des katarischen, pro-monarchischen Al-Arabiya.net vom 14. Juni 2017 stellt die Frage, warum Katar seine schützende Hand über Dr. Yusuf al-Qaradawi hält. [...] Der Beitrag Katar: Emir von Katar erweist ideologischer Führungsfigur der Muslimbruderschaft Dankbarkeit erschien zuerst auf Institut für Islamfragen.

  • (Institut für Islamfragen, dk, 25.05.2017) Interreligiöser Dialog fester Bestandteil neuer Außenpolitik [...] Der Beitrag Außenminister ruft Religionsgemeinschaften zum Einsatz für den Frieden in der Welt auf erschien zuerst auf Institut für Islamfragen.

  • (Institut für Islamfragen, dh, 28.05.2017) Einige einheimische [saudische] Zeitungen haben folgende Verlautbarungen veröffentlicht: „Wir hassen nicht die Juden oder das Judentum, sondern wir respektieren alle himmlischen Religionen … “ [...] Der Beitrag Dürfen Muslime Juden und Christen gerne haben? erschien zuerst auf Institut für Islamfragen.

  • (Institut für Islamfragen, dh, 30.04.2017) Ibrahim Isa äußerte sich in einer Fernsehsendung über Aussagen zum Terrorismus in den Lehrbüchern der Lehrinstitute der al-Azhar. Isa gehört zu den prominentesten Journalisten Ägyptens; er ist der ehemalige Chefredakteur der ägyptischen Zeitung „Ad-Dustur“ [Die Verfassung], Moderator und verantwortlich für zahlreiche Fernsehsendungen zu politischen, geschichtlichen und religiösen Themen. [...] Der Beitrag Ägypten: Lehrbücher der Al-Azhar rufen zum Jihad auf erschien zuerst auf Institut für Islamfragen.

  • (Institut für Islamfragen, dh, 14.05.2017) Die saudische Zeitung „aawsat.com“ zitiert die Antwort Yusuf al-Qaradawis auf das Rechtsgutachten des damaligen sudanesischen Gelehrten und politischen Führers, Dr. Hassan at-Turabi, nach dem eine Muslimin einen Nichtmuslim heiraten dürfe. [...] Der Beitrag Darf eine Muslimin einen Nichtmuslim heiraten? erschien zuerst auf Institut für Islamfragen.